CHOR VOZES DO BRASIL
WILLKOMMEN AUF UNSERER WEBSEITE!

AKTUELLES

Samstag, 23. November 2019
Autorin: Victoria Santini – Instagram: @studio.santini

Jahreskonzert 2019 – Acorde Brasil!

Der Titel des diesjährigen Programms ist „Acorde Brasil!“. Das Wort acorde hat im Portugiesischen zwei Bedeutungen: als Substantiv meint es den musikalischen „Akkord“ und als Verb im Imperativ bedeutet es „wach auf“. Das Jahreskonzert setzt sich daher mit der aktuellen Situation Brasiliens auseinander, in der Vieles im Wandel ist und große Veränderungen die kulturelle Integrität des Landes bedrohen.

Die Lieder des Konzertes sind so vielseitig und bunt wie das wunderschöne Land Brasilien selbst. Der brasilianische Chor aus Köln singt Sambas und Bossa Nova Lieder aus der Zeit der Militärdiktatur in Brasilien (1964-1985). Viele dieser Lieder wurden in dieser Zeit zensiert, hatten aber dennoch weltweit großen Erfolg. Die Texte von Chico Buarque, Gilberto Gil oder Milton Nascimento besingen, oft vordergründig, fröhliche Inhalte oder Liebesgeschichten mit versteckten Botschaften, die die Realität des Landes widerspiegelten – damals wie heute!

Die „Música Popular Brasileira“ zeichnet sich durch eine außerordentliche Klangvielfalt und Schönheit aus und hat ihre musikalischen Wurzeln, wenn auch in geringem Maße, in der indigenen Urbevölkerung. Die aktuelle Wirtschaftspolitik des Landes droht jedoch große Urwaldflächen, und damit indianische Reservate, zu vernichten. 

Vozes do Brasil präsentiert in diesem Konzert einen Ausschnitt der wunderschönen, traditionell indigenen Lieder.

 

Wann
23. November 2019, um 20:00 Uhr

Wo
Lutherkirche, in der Kölner Südstadt:
Martin-Luther-Platz 4, 50677 Köln

Anfahrt
Stadtbahn-Linien 15 und 16, Station: Chlodwigplatz

Eintrittskarten
Preis: 15 Euro, ermäßigt: 12 Euro

Kartenvorverkauf verfügbar!
Du kannst dein Ticket direkt auf Eventbrite.de kaufen.

Teile unsere Facebook-Veranstaltung zu unserem Jahreskonzert oder lade weitere Personen zum Event ein.

Folge uns bei Facebook!
Jahreskonzert 2019 – Acorde Brasil! – Teilen:

Unsere Sponsoren:

UNSER CHOR

Der Chor Vozes do Brasil wurde 2003 durch die Initiative von Frau Dr. Marta Campos Hein, damals Dozentin des Portugiesisch-Brasilianischen Instituts der Universität zu Köln, gegründet.

Sein Ziel ist es, die brasilianische Chormusik zu verbreiten und somit durch die Musik eine Brücke zwischen den Kulturen zu schaffen. 

Mit zur Zeit ca. 35 Mitgliedern aus verschiedenen Nationen ist der Chor für alle offen, die gerne sich für die facettenreiche brasilianische Musik mit all ihren Stilrichtungen und Rhythmen interessieren, insbesonders die MPB – Música Popular Brasileira.

Der Austausch, das Treffen und die Zusammenarbeit mit anderen brasilianischen Chören und Gastchorleitern aus Brasilien sind Teile der Choraktivitäten.

Jährlich arbeiten die Sänger an verschiedenen Liedern rund um ein Thema der brasilianischen Kultur. Die Sänger präsentieren diese Lieder mit musikalischer Begleitung im Rahmen des Jahreskonzerts für das Publikum. Mehrere kleinere Auftritte in Köln und anderen Städten finden auch statt. Andere Chor-Aktivitäten, wie Chor-Wochenenden, Workshops und Treffen mit anderen Chören runden die Arbeit des Chores ab.

Chorproben
Unsere Chorproben finden jeden Montag von 19:30 Uhr bis 22 Uhr im Pfarrsaal der Kirche St. Joseph, in Ehrenfeld, statt.

Adresse: Geisselstr. 1, 50823 Köln
Anfahrt: Stadtbahnlinien 3 und 4, Haltestelle: Körnerstr.

Jeder ist gerne zu unseren Chorproben willkommen.
Bei Interesse: Kontakt per E-Mail oder Privatnachricht bei Facebook.

UNSER CHORDIRIGENT: JEAN KLEEB

Geboren in Santo André/Brasilien, studierte er an der Universität von São Paulo Komposition und Schulmusik. Seit 1991 lebt er in Deutschland und arbeitet als Komponist, Chorleiter, Pianist, Clavichordspieler, Musikpädagoge und Arrangeur. Als Chorleiter ist er in Deutschland für seine große Bandbreite zwischen Klassik, Jazz und Weltmusik bekannt. Besonders hervorzuheben ist seine Bemühungen die brasilianische Chormusik in Europa zu verbreiten.

Er leitet seit 2005 den Chor Vozes do Brasil (Köln). Mit dem Chor trat er bis jetzt u.a. in Köln, Berlin, Frankfurt, München, Stuttgart und Rio de Janeiro auf. Außerdem ist er Leiter der Chöre Joy of Life der Kurhessischen Kantorei Marburg, des Kammerchores Klangfarben Gießen, des Alte Mensa Chores in Marburg und des Kammerchores Candis Cantabilis (Marburg). Selber singt er im a Cappella Ensemble Quintethno.

Regelmäßig ist er eingeladener Dozent und Referent bei Chorkongressen des Deutschen Chorverbandes wie z.B. das Branchentreffen Chorcom. Im Ausland gibt er Chorworkshops an Universitäten und Musikschulen in Brasilien, USA, Spanien und Holland. Er veröffentlichte das erste Chorbuch mit brasilianischer Chormusik in Europa: Canta Brasil (Helbling Verlag – Innsbruck).

Seine Werke für Chor, Klavier, Clavichord, Ensembles und Orchester erstrecken sich stilistisch von der Musik der Moderne bis zur Weltmusik. Einige Chorwerke hat er komponiert, u.a. das Magnificat für Soli, Chor, Marimba und Klavier, das Luther Oratorium für Soli, Chor und Orchester und die im In- und Ausland oft aufgeführte Missa Brasileira – eine Brücke zwischen brasilianischen Rhythmen und klassischer Chormusik. Zahlreiche Klavierzyklen in der Verbindung von Jazz, Klassik und Weltmusik hat Jean Kleeb beim Bärenreiter Verlag veröffentlicht und dafür weltweit Anerkennung bekommen. 

www.jeankleeb.com

LETZTE KONZERTE
BILDER